Zeitung lesen
Knaupps Kolumnen

Aktuelles aus der Region

OderlandBau 2019 - Messe für HAUS, ENERGIE und UMWELT Frankfurt/Oder

Unter dem Motto: „Gute Handwerker suchen Kunden! – Und Kunden suchen gute Handwerker“ erfreuen sich die Messen für HAUS, ENERGIE und UMWELT in Brandenburg sowohl bei Ausstellern als auch bei Besuchern wachsender Beliebtheit.
Interessierten Besuchern wird hier ein umfassendes, aber thematisch klar umrissenes Angebot rund um die Themen Bauen, Wohnen, Renovieren und Sanieren geboten. Verschiedenste Lösungen zur rationellen Verwendung von Energie und zur Nutzung regenerativer Energien bilden dabei einen besonderen Schwerpunkt. Zusätzliche Informationen und Orientierungshilfe bei der Wahl der richtigen Angebote bietet das fachliche Begleitprogramm.
Am 23. + 24. Februar ist es wieder soweit. Täglich von 10 bis 17 Uhr ist die 4. Auflage der OderlandBau auf dem Messegelände in der Halle 4 für den Besuch interessierter Haus- und Grundstücksbesitzer und solcher, die es noch werden wollen, geöffnet. Natürlich sind hier auch Fachleute aus der Region herzlich willkommen. Zahlreiche teilnehmende Unternehmen stehen für Fragen und Anliegen der Besucher zur Verfügung.
Ob Standard- oder Architektenhaus, Villa oder Bungalow, Niedrigenergie- oder Passivhaus, für alle Ansprüche und Vorstellungen gibt es auf der Messe das entsprechende Projekt. Für Diejenigen, die bereits gebaut haben, werden verschiedenste Erzeugnisse und Leistungen zur Renovierung, Sanierung und Erweiterung vorhandener Gebäude sowie zur Vervollkommnung des Grundstücks angeboten. Ebenfalls wird der Einbruchschutz zur Nachrüstung an Fenstern und Türen offeriert
Das Besucherfachprogramm hält wichtige Informationen, unter anderem zu Fragen rund um die Baufinanzierung, um die Bedeutung der Energieeffizienz bei der Modernisierung und Sanierung von Wohngebäuden, um Sicherheit und Einbruchschutz, um den Energieausweis sowie um weitere aktuelle Themen rund um Haus, Wohnung oder Grundstück bereit.
Ausführliche Informationen zur OderlandBau, die Anfangszeiten und Themen des Besucherfachprogramms, sind unter www.OderlandBau.de im Internet zu finden.