Zeitung lesen
Knaupps Kolumnen

Wie schön blüht uns der Maien – Wie in den vergangenen Jahren  begrüßt auch in diesem Jahr der Kammerchor Fürstenwalde den Frühling mit einem neuen Konzert, das eine große Überraschung bereit hält. 
Das von Herrn Rudolf Tiersch zusammengestellte Programm bietet nicht nur Volks- und Frühlingslieder aus den vergangenen Jahrhunderten bis zur Gegenwart, die vom Kammerchor Fürstenwalde in hoher Qualität vorgetragen werden, sondern auch drei Lieder zum Mitsingen. Diese drei Melodien werden aber nicht, wie bei den Konzerten in den vergangenen Jahren, nacheinander gesungen, sondern gleichzeitig. „Kann das gelingen und wie hört sich das an?“ werden sich viele fragen. Ja, das geht und klingt wunderbar! Und wer das nicht glaubt ist herzlich zum Frühlingskonzert eingeladen, um sich davon zu überzeugen. Die Kombination der ursprünglich voneinander unabhängigen Melodien zu einem gemeinsamen Tonsatz nennt man Quodlibet, und der Kammerchor freut sich auf das gemeinsame Singen mit dem Publikum!
Bereichert wird das abwechslungsreiche Programm durch  Textbeiträge von Dr. Dorothee Koch, André Schädlich und Frithjof Müller.
Der Eintritt zu den nachstehend genannten Veranstaltungen ist frei, über Spenden würden sich die Veranstalter sehr freuen.
Die Konzerttermine:
• Samstag, den 4. Mai 2019, um 18:00 in der Martin Luther Kirche in Fürstenwalde Süd
• Samstag, den 11. Mai 2019, um 18:00 Uhr in der Evangelischen Kirche in Storkow
• Samstag, den 15. Juni 2019, um 17:00 Uhr in der Kirche in Pfaffendorf