Zeitung lesen
Knaupps Kolumnen

Auch im Jahr 2018 sorgt die Stadt dafür, dass Kinderwünsche direkt und schnell zum Weihnachtsmann kommen. Dafür ist ab 27. November 2018 wieder der Weihnachtswunschbriefkasten im Bürgerbüro aufgestellt.

Die Briefe werden wöchentlich gebündelt an die Weihnachtspostfiliale in Himmelpfort https://www.weihnachtshaus-himmelpfort.de/#weihnachtspostfiliale
 geschickt, die wie jedes Jahr Mitte November eröffnet wird. Alle Briefe, die ca. 10 Tage vor Heiligabend eingehen, werden vom Weihnachtsmann persönlich beantwortet. Sie können daher bis 11. Dezember bis 12:00 Uhr im Weihnachtswunschbriefkasten eingeworfen werden.

Im Fürstenwalder Bürgerbüro stehen in der Kinderecke Stifte und Papier zur Verfügung, so dass man auch kurzfristig seinen Wunsch zu Papier bringen und dem Weihnachtsmann zukommen lassen kann. Der lustige Briefkasten wurde durch die Fachgruppe Kultur und Sport 2011 über den CTA Kulturverein angefertigt und u. a. durch Gerry Miller gestaltet.
Bisher wurden rund 970 Briefe nach Himmelpfort versendet.