Zeitung lesen
Knaupps Kolumnen

Schweren Herzens haben wir unser gesamtes Unternehmen für die Zeit der Krise stilllegen müssen. Das betrifft sowohl unseren Zeitungsverlag als auch unsere Vorverkaufsstellen.

Da nahezu alle unsere Anzeigenkunden ihre Unternehmen schließen mussten, ist uns für die Herausgabe unserer Anzeigenzeitungen für die Zeit der Krise die Geschäftsgrundlage entzogen worden. Wir stehen vor der Situation, keinerlei Einnahmen mehr zu haben. Daher ist die vorübergehende Schließung des Zeitungsbetriebes leider unausweichlich.

Die vorerst letzte Ausgabe unserer Zeitungen ist am Mittwoch, den 18.03.2020 erschienen.

Unseren acht Theaterkassen war schon vorher der Boden unter den Füßen weggezogen worden, da alle Veranstaltungen abgesagt wurden. Unsere Partner, die Theaterhäuser, die Konzertveranstalter und Künstler, stehen vor genau denselben Problemen. Teilweise arbeitet gar keiner mehr.

Rückzahlungen oder Tausche für abgesagte Veranstaltungen werden sich daher sehr lange hinziehen. In dieser nie dagewesenen Zeit hilft wirklich nur eins: Verständnis. Vor der endgültigen Schließung haben wir genau das von unseren Kunden erlebt. Dafür ein ganz herzliches Dankeschön!

Bitte beachten Sie: Die Entscheidung, ob Karten erstattet werden können, treffen nicht wir, sondern immer der Veranstalter.

Michael Hauke